Spezialitäten aus Bretagne & Normandie

Kulinarisches aus dem Norden Frankreichs

Frankreich ist als Land der Genießer bekannt. Dies bezieht sich in den meisten Fällen auf die kulinarischen Genüsse, denn die französische Küche und die Weine des Landes sind weltbekannt.

Spezialitäten der Normandie

Spezialitäten aus der Normandie

Dank der vielen verschiedenen Einflüsse hat sich auch die regionale Küche der Normandie zu einem spannenden Erlebnis für den Gaumen entwickelt. Calvados und Cidre, die tatsächlich aus der Normandie stammen, runden das kulinarische Erlebnis im Urlaub stilvoll ab.

Die in Nordfrankreich gelegene Küstenregion der Normandie ist nach alter Tradition ein Zentrum der Viehzucht. Die Milchwirtschaft ist deshalb besonders ausgeprägt und die Vielfalt der Käsesorten selbst für Frankreich außergewöhnlich .

Ein normannisches Dorf gab dem berühmtesten Käse der Region seinen Namen: "Camembert".

Butter und Creme fraiche werden ebenfalls ausgiebig bei der Zubereitung warmer Gerichte verwendet. Der Normanne bevorzugt dabei vor allem Rindfleisch und Innereien.

Auf den Salzwiesen der Küsten grasen Schafe, die das Salz in ihr Fleisch aufnehmen und besonders gut schmecken, das sog. Salzwiesenlamm.

Bezüglich der alkoholischen Getränke produziert die Normandie so viel Apfelwein wie kein anderes Land auf dieser Welt. Der "Cidre" hat nur einen geringen Alkoholgehalt von 2 % - 5 %, ähnelt mehr dem Apfelmost und wird gekühlt aus Tassen oder Schalen genossen. Aus ihm wird der bekannte Apfelschnaps Calvados gebrannt, ein Obstbrand bzw. ein Edelbrand, bei dem die Früchte aus fest definierten Anbaugebieten stammen.

Außerden den genannten gibt es noch viele weitere Leckereien und Lebensmittel aus der Normandie, beispielsweise die typischen Kekse "Sables" und die "Les Palets Citron de La Mère" , Camembert, Karamellgebäck mit gesalzener Butter, Milchkonfitüre "Confit de lait", Pasteten und Terrinen, die "Crème Epaisse", Honig aus der Normandie und vieles mehr...

Normannische Spezialitäten online bestellen:

Spezialitäten aus der Normandie

Cidre aus der Normandie

Calvados aus der Normandie - Apfelschnaps/Edelbrand

 

Spezialitäten der Bretagne

Spezialitäten aus der Bretagne

Die westfranzösische Bretagne ragt als große Halbinsel weit in den Atlantik hinein. Somit waren die bretonischen Einwohner in früheren Zeiten größtenteils Fischer. Neben den Fischern sind es auch hier die Viehzüchter, welche die regionale Küche prägten.

Für Käse ist die Bretagne allerdings weniger bekannt, sie liefert vorwiegend gesalzene Butter und Erzeugnisse aus Buttermilch.

Wer fürchtet, einer groben und einfallslosen Bauernküche zu begegnen, täuscht sich allerdings. Die Bretagne produziert die bekanntesten Spezialitäten der französischen Gastronomie.

Neben den Artischocken sind es vor allem Austern, die an der Küste gezüchtet werden.

Selbst der Crêpe ist hier in der Bretagne zu Hause. Dabei handelt es sich um sehr dünne französische Pfannkuchen, der mit den verschiedensten süßen Belägen versehen werden wie Schokoladencreme, Marmemalde oder Früchte.

Die Bretonen mögen auch gerne die herzhafte Variation "Galette" - ein Crêpe aus dunklem Buchweizenmehl, der mit Käse, Ei und Schinken belegt wird.

Apfelbäume gedeihen in der Bretagne wie in der Normandie, und Calvados wird in beiden Gebieten gern getrunken. Nur heisst die bretonische Variante des Apfelschnapses Lambig.

Darüberhinaus gibt es eine Vielzahl weiterer bretonischer Leckereien und Lebensmittel, die wirklich typisch für diese Region Frankreichs sind:

Meersalz, Karamell-Süßigkeiten mit gesalzener Butter und Salzkaramell, die bretonischen Kekse "Galettes" und die bretonischen Paletten "Palets de Bretagne", das Buttergebäck "Palmiers de Bretagne", Sardinen und vieles, vieles mehr...

 

Bretonische Spezialitäten online bestellen:

Spezialitäten aus der Bretagne

Cidre aus der Bretagne - leichter Apfelwein

Lambig, bretonischer "Calvados" - bretonischer Apfelschnaps