Die Normandie

Urlaub in der Normandie in Nordfrankreich

Die Normandie liegt im Norden Frankreichs. Mit rund 3,5 Millionen Einwohnern zählt sie zu den schönsten Regionen Frankreichs und ist auch für Ihre kulinarischen Spezialitäten bekannt. Die Küstenregion setzt sich aus fünf einzelnen Küsten zusammen und ist ca. 600 km lang.

Es gibt viele Gründe den Urlaub in der Normandie zu verbringen, statt in den französischen Süden zu reisen.

Einer davon dürften die fast menschenleeren Strände der normannischen Küste sein, zudem ist es im Sommer auch an der Nordküste Frankreichs sehr warm, es fehlt aber die unangenehme Luftfeuchtigkeit des Südens.
Baden und Sonnenbaden sind hier ebenso möglich und die weitläufigen und häufig naturbelassenen Sandstrände laden auch außerhalb der Saison zu ausgedehnten Spaziergängen und gemütlichen Picknicks in den Dünen ein.

Der warme Golfstrom verhilft der Normandie zu einem fast mediterranen Klima und großen frei wachsenden Palmen in vielen Gärten.

Die Normandie ist eine historische Provinz, die sich durch eine einmalige Landschaft und viele Freizeitmöglichkeiten als beliebtes Urlaubsziel qualifiziert hat.

Zu diesem Landstrich gehören das Seinegebiet, und das Land gen Westen mit der Halbinsel Cotentin.  Cotentin ist eine Halbinsel nördlich der Normandie gelegen und beherbergt neben dem Naturschutzgebiet und den einsamen Stränden auch die höchsten Klippen Europas, die 128 Meter tief sind.

Die Blumenküste ist sowohl bei Touristen als auch bei den Franzosen selbst als einer der beliebtesten Badeorte im Sommer bekanbnt und bezaubert durch die vielseitigen Blumenarten, wie der Namen schon andeutet.
Ebenfalls sehenswert ist die Alabasterküste, die durch die Kreideklippen, die 120 Meter steil ins Wasser fallen, einen einzigartigen Anblick bietet.

Wer lieber Denkmäler und Museen besichtigt, ist an der Perlmuttküste genau richtig.
Und nicht nur die Küsten, sondern auch das Inland hat seine schönen Seiten und bietet neben den Wäldern und den Apfelplantagen auch die schönsten Dörfer Frankreichs zu bieten. Diese zeichnen sich durch ihre schönen Fachwerkhäuser aus und sind sehr darum bemüht die besondere Atmosphäre zu bewahren.

Sehr bekannt ist die Region um Calvados. Besonders interessant ist die Gegend um den Mont Saint Michel, eine felsige Kloster-Insel im Ärmelkanal. Sie ist berühmt für ihr Benediktinerkloster und liegt direkt an der Grenze zur Bretagne.

Durch die hauptsächlich landwirtschaftliche Nutzung ist die schöne Landschaft der Normandie eher dünn besiedelt.

Die wichtigsten Städte der Normandie sind Rouen, Le Havre, Caen und Cherbourg:

Caen ist eine sehenswerte Stadt. Hier liegt das berühmte Kloster Saint-Etienne sowie die Burg Caen.

In der Stadt Rouen gibt es eine Universität, mit über 40.000 Studenten, 3 Kinos und 8 Museen.

Le Havre hingegen, ist eine Industriestadt, in der es nicht all zu viel zu sehen gibt.

In Cherbourg findet man das La cité de la mer, das besonders für Kinder faszinierend ist.

Zu ihrem Namen kam die Region im Mittelalter als Heimat der Normannen. Ihre Spuren sind hier noch an vielen Orten anzutreffen.

Etwa 200 Museen in dieser Region machen einen Urlaub hier, zu einem spannenden Erlebnis.

Die rund 80 Parks laden hinterher zu einem entspannenden Picknick ein.

Jährlich etwa 5 Mio. Besucher genießen die wunderbare Landschaft, die Natur und die Gastfreundschaft in der Normandie.

Die Freizeitangebote in der Normandie sind sehr gut. Es bieten sich zum Beispiel eine Vielzahl Wanderwege, die insgesamt ca. 3000 km lang sind. Die speziellen normannischen Rinder sind fast das ganze Jahr hindurch auf der Weide und begleiten den Wanderer mit neugierigen Blicken am Wiesenrand.

Wer allerdings Spaziergänge im Gegensatz zum Wandern bevorzugt und ein Freund von Pflanzen und Blumen ist, kann sich die botanischen Gärten und die künstllerisch angelegten Parks um die Schlösser ansehen.

Ein Urlaub hier in der Normandie wird der ganzen Familie Spaß machen.

Was die Unterkünfte für Ihre Ferien betrifft, werden Sie sicher schnell fündig, denn das Angebot der Ferienhäuser und Ferienwohnungen, Apartments sowie Gästehäuser und Hotels.